Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 204

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Die Green Season in Myanmar

    ein Gastbeitrag von Edwin, einem Mitarbeiter unserer Myanmar Partneragentur | 17 Mai 2017

    Ich lebe seit über 15 Jahren in Myanmar und mittlerweile ist die sogenannte “Regenzeit” meine liebste Jahreszeit, um durch das Land zu reisen. Auch lade ich meine Familie und Freunde immer während der Green Season zu Besuch ein. Denn dann ist es etwas kühler (ohne dass es kalt ist) und die Landschaft erblüht in den unterschiedlichsten Grüntönen.

    Leuchtend grüne Landschaft in der Green Season

    Leuchtend grüne Landschaft in der Green Season

    “Grün sein” ist seit Jahren ein wichtiges und beliebtes Thema im Tourismus. Anlässlich der diesjährigen ITB hat das Myanmar Tourismus Marketing diese Formulierung wortwörtlich genommen und zehn Gründe aufgelistet, warum man Myanmar während der Green Season besuchen sollte:

    • Von Reisfeldern zu Wäldern… Grünschattierungen soweit das Auge reicht
    • Es ist nicht zu heiß in der Trockenzone und nicht zu kalt in den Bergen
    • Die Einheimischen werden nachhaltig unterstützt (so haben sie das ganze Jahr über ein stabiles Einkommen)
    • Mehr Sonnenlicht Stunden für Erkundungstouren (früher Sonnenaufgang, später Sonnenuntergang)
    • Kein Staub
    • Atemberaubende Landschaften
    • Frisches, voll gereiftes Obst und Gemüse
    • Kein langes Schlangestehen bei Sehenswürdigkeiten
    • Bessere Verfügbarkeiten bei Hotels
    • Ansprechende Sonderangebote

    Myanmars Regenzeit geht von Mai bis September. Statistisch gesehen, fällt in den Hauptattraktionen Bagan, Mandalay, Kalaw, Inle See und im nördlichen Shan Staat nur an 25% der Tage überhaupt Regen. Und selbst wenn es regnet, ist dies meist nur von kurzer Dauer.

    Green Season

    Statistiken zufolge fällt im Inland Myanmars während der Green Season nur an jedem vierten Tag Regen

    Wenn Sie also in den Sommermonaten nach Myanmar reisen möchten, empfehle ich Ihnen die folgenden Orte: der nördliche Shan Staat mit Hsipaw, Kyaukme und Pyin Oo Lwin, Mandalay, Bagan, Kalaw, Inle See, der Kayah Staat sowie das Gebiet um Keng Tung. In Yangon und im Mon & Kayin Staat kann es durchaus etwas mehr regnen. Da es jedoch nicht durchgehend regnet, kann man auch diese Regionen gut während der Green Season besuchen.

    Der einzige Ort, den wir definitiv nicht empfehlen, ist Ngapali Beach. Es ist nicht schön am Strand zu liegen, wenn die Sonne nicht scheint… Sie möchten nach Ihrer Rundreise etwas entspannen? Dann können wir Ihnen ein paar zusätzliche Tage in einem luxuriösen Hotel mit Swimmingpool am Inle See einplanen. Alternativ können Sie nach Koh Samui auf Thailand fliegen. Dort herrscht im Juli und August die Trockenzeit.

    Luxuriöses Hotel Inle See

    Entspannung pur in einem luxuriösen Hotel am Inle See

    Mein Bruder wird mich im Juli besuchen und wir planen eine Rundreise durch Myanmar. Ich habe ihm versprochen, ihn zu Freibier in einer typisch burmesischen Bierstation einzuladen, wenn es im Landesinneren mehr als 30 Minuten während unserer Sightseeing Touren regnet. Gerne weite ich diese Einladung auf alle erlebe-myanmar Kunden aus, die das Land während der Green Season 2017 besuchen!

    Edwin ist gebürtiger Niederländer. Er lebt seit mehr als 15 Jahren in Myanmar und arbeitet dort für die lokale Partneragentur von erlebe-myanmar.

    Edwin Briels in Myanmar

    Edwin in Myanmar

    Keine Kommentare

    Kommentar schreiben