Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 204

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Myanmar Menschen - Aufeinandertreffen mit ganz besonderen Persönlichkeiten

    Myanmars Menschen und ihre Geschichten

    Künstler, Tätowierer und königliche Nachfahren ... die vielen Gesichter Myanmars

    • Überblick
    • Inklusive
    • Karte
    Yangon: Yangons kreativer Kopf
    Puppenspieler
    Latwei Kampfsportler
    Nachfahrin der königlichen Familie
    Mandalay: Universitätsprofessorin
    Foodie mit Familienunternehmen
    Bagan: Künstler Kommune
    Inle See: Magische Tattoos
    Preis: € 36 p.P. bei 2 Personen*
    * nur in Kombination mit unseren Ausflügen buchbar
    • ein 30 bis 60 minütiges Gespräch mit einer faszinierenden Persönlichkeit aus Myanmar

    Treffen Sie auf Ihrer Reise durch Myanmar einige bemerkenswerte Persönlichkeiten.

    Vom burmesischen Boxer bis zur Universitätsprofessorin könnten die Lebensumstände dieser Personen nicht unterschiedlicher sein. Jedoch sind alle von ihnen geborene Geschichtenerzähler und freuen sich, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Menschen aus aller Welt zu teilen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Myanmar Menschen - Yangons kreativer Kopf

    Treffen Sie sich in einer der erst kürzlich renovierten Bierstuben Yangons mit Mr. Aung Soe Min. Er ist ein bekannter Künstler und besitzt eine der gefragtesten Galerien der Millionenstadt. Er widmete sich bereits während des Militärregimes voller Leidenschaft seiner Kunst - trotz aller Einschränkungen. Wir empfanden das Gespräch, wie Kunst Freiheit schafft - selbst unter einer Diktatur, als sehr inspirierend!

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit Mr. Aung Soe Min - einem bekannten Künstler aus Yangon

    Puppenspieler aus Yangon

    Das burmesische Marionettentheater erfreut sich seit Jahrhunderten großer Beliebtheit. Die Kunstform entstand im 15. Jahrhundert und unterhielt die königliche Familie sowie auch die einfache Bevölkerung. Während der Kolonialzeit wurde das Puppenspiel genutzt, um die Briten zu parodieren und auch heute noch werden politisch und gesellschaftlich sensible Themen im Marionettentheater satirisch dargestellt. Aufgrund von modernen Unterhaltungsmedien, droht die Kunstform leider in Vergessenheit zu geraten.

    Treffen Sie in Yangon einen dieser geschickten Puppenspieler, stellen Sie ihm nach Herzenslust Fragen und lassen Sie sich von den versteckten Botschaften des Marionettentheaters überraschen.

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit einem begabten Puppenspieler aus Yangon

    Latwei Kampfsportler aus Yangon

    Thai Boxen ist weltweit bekannt. Haben Sie aber schon einmal von Burma Boxing gehört? Unterhalten Sie sich mit einem mehrfachen Champion und lernen Sie mehr über diese traditionelle Kampfkunst.

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit einem Latwei (Box-) Kampfsportler aus Yangon

    Myanmar Menschen Yangon: Nachfahrin der königlichen Familie

    Treffen Sie in Yangon die letzte lebende Nachfahrin von König Thipaw. Sie beantwortet gerne all Ihre Fragen zu den ehemaligen Königreichen, zum Einfluss ihrer Familie und zu den royalen Strukturen. Noch interessanter sind aber die vielen persönlichen Geschichten über heitere Momente und über Tragödien, die ihr als Nachfahrin des letzten Königs zuteil wurden. Ein Gespräch mit ihr ist Geschichte zum Anfassen!

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit einer Nachfahrin der königlichen Familie in Yangon

    Universitätsprofessorin aus Mandalay

    Wussten Sie, dass Myanmar während der britischen Vorherrschaft einige der besten Universitäten und eine der höchsten Alphabetisierungsraten Südostasiens vorzuweisen hatte? Dies änderte sich während des Militärregimes.

    In Mandalay haben Sie die Möglichkeit, sich mit Mrs Nyein zu treffen und das Myanmar Bildungssystem zu diskutieren. Sie ist eine pensionierte Universitätsprofessorin, die immer noch gerne ihr Wissen mit jungen Lehrern teilt und wissbegierigen Studenten Englisch beibringt.

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit Mrs Nyein - einer Universitätsprofessorin aus Mandalay

    Foodie mit Familienunternehmen aus Mandalay

    Tante Su Su, wie sie liebevoll genannt wird, ist eine sehr warmherzige Dame, die schon seit vielen Jahren Gäste aus aller Welt in ihrer familiengeführten Pension willkommen heißt. Als lebhafte Geschichtenerzählerin und echtes "Mandalay Original" wird ein Gespräch mit ihr nie langweilig. Besonders gern erzählt sie über die vielen kulinarischen Delikatessen, die Myanmar und insbesondere Mandalay zu bieten haben.

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit Mrs Su Su - einem weiblichen Entrepreneur und Foodie aus Mandalay

    Künstler Kommune in Bagan

    Künstler Kommunen sind ein Relikt aus der Vergangenheit? Nicht in Myanmar! In einem abgelegenen Viertel von Bagan haben Schriftsteller, Maler und andere kreative Köpfe ein kleines Dorf gegründet, in dem sie ihrem künstlerischen Schaffen freien Lauf lassen können. Einer der Künstler ist zum Beispiel Maung Thiha, der seine Werke schon in Hong Kong, Thailand und Myanmar ausgestellt hat.

    Während eines Besuchs können Sie sich mit den Bewohnern des Dorfs unterhalten und so einen Eindruck von ihrem Leben gewinnen. 

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiger Besuch eine Künstler Kommune in Bagan

    Magische Tattoos am Inle See

    Anders als in vielen europäischen Ländern, tätowieren sich die Myanmar nicht hauptsächlich aus ästhetischen Gründen. Vielmehr haben Tätowierungen religiöse und kulturelle Hintergründe. Wussten Sie zum Beispiel, dass bestimmte Tattoos vor bösen Geistern und Feinden schützen sollen?

    Am Inle See können Sie einen traditionellen Tätowierer treffen, der ihnen die Geschichten und Mythen hinter der Körperkunst erklärt.

    Reisekosten: € 36 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: etwa einstündiges Gespräch mit einem Tätowierer am Inle See

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Myanmars Menschen und ihre Geschichten
    Myanmar Menschen - Yangons kreativer Kopf
    Puppenspieler aus Yangon
    Latwei Kampfsportler aus Yangon
    Myanmar Menschen Yangon: Nachfahrin der königlichen Familie
    Universitätsprofessorin aus Mandalay
    Foodie mit Familienunternehmen aus Mandalay
    Künstler Kommune in Bagan
    Magische Tattoos am Inle See
    x